Startseite | | Reiseblog | Reisen mit Kind | Kontakt | Newsletter

hm-touristik hm-touristik hm-touristik hm-touristik
hm-touristik günstige camper und wohnmobile bei alacampa® hm-touristik

Auslandspraktikum Medizin

Während deines Aufenthaltes hast du die Möglichkeit den Ärzten über die Schulter zu schauen und aktiv in den einzelnen Abteilungen...

ab
1.595 EUR
pro Person




Detailinformationen

LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

  • Abholung am Flughafen
  • Einweisung in örtliche Gegebenheiten
  • Unterkunft und Verpflegung
  • Vorstellung am Arbeitsplatz
  • Erreichbarkeit und Hilfestellung während des gesamten Aufenthalts
  • 5 Stunden Spanischkurs ( Basic )

BESCHREIBUNG:
Die Praktikumsstellen für Medizin in Mexico befinden sich in Guadalajara im Bundesstaat Jalisco. Wenn du daran teilnehmen möchtest, würden wir dich um weitere Informationen zu deinem Hintergrund bitten, damit wir dir ein möglichst maßgeschneidertes Programm anbieten können. Wichtig dabei sind unter anderem deine Spanischkenntnisse, ob du bereits einschlägige
Erfahrungen hast und ob du dich für bestimmte Bereiche besonders interessierst. Während deines Aufenthaltes hast du die Möglichkeit den Ärzten über die Schulter zu schauen und auch aktiv in den einzelnen Abteilungen mitzuarbeiten, mit Rettungskräften zusammenzuarbeiten, krebskranke Kinder zu pflegen und die Krankenschwestern bei der Pflege zu unterstützen. Viele der Krankenhäuser, mit denen wir zusammenarbeiten, gehören zum Roten oder Grünen Kreuz. Anders als in manchen europäischen Ländern ist medizinische Versorgung in Mexico nicht selbstverständlich oder gar kostenlos. Das Rote und Grüne Kreuz in Mexico betreibt Krankenhäuser und medizinische Dienste für diejenigen, die es sich nicht leisten können dafür zu
bezahlen. Sie bieten auch kostenlose Hilfe bei Naturkatastrophen, wie zum Beispiel bei Erdbeben und Hurrikans, die in Mexico immer wieder vorkommen. Da das Rote, wie auch das Grüne Kreuz, gemeinnützige Organisationen sind, sind sie auf Spenden und Freiwillige angewiesen. Abhängig von evtl. bereits vorhandenen Erfahrungen durchlaufen viele Volontäre zuerst eine grundsätzliche Einführung. In der ersten Woche werden die Grundlagen der Ersten Hilfe gelernt, damit du später in der Lage bist mehr zu tun, als den Ärzten bei der Visite über die Schulter zu gucken. Unsere Partnerkrankenhäuser und Kliniken achten darauf, dass du aktiv mitarbeitest und nicht nur Zuschauer bist. Du wirst ermutigt, dem medizinischen Personal zur Hand zu gehen. Du kannst dann wählen, ob du deine Zeit damit verbringen möchtest, die Ärzte und die Krankenschwestern auf den verschiedenen Stationen zu unterstützen oder die Rettungssanitäter bei ihrer Schicht zu begleiten. Dies eignet sich hervorragend für angehende Medizinstudenten und alle, die einen Beruf im Medizinwesen anstreben. Einige der Volontäre in diesem Projekt hatten sich in der Vergangenheit dazu entschieden lieber an Wochenenden und abends zu arbeiten als tagsüber, da dann am meisten Arbeit anfällt und die Hilfe am Nötigsten ist. Es hilft also sehr, wenn du eine flexible Einstellung dazu hast ! Wer freiwillig in einem Krankenhaus in Mexiko arbeitet, wird schnell
feststellen, dass sein Betätigungsfeld sehr weitläufig ist. Obwohl viel Zeit mit den Ärzten und Krankenschwestern oder eben den Rettungssanitätern verbracht wird, kannst du auch gebeten werden bei anderen Aufgaben mitzuhelfen. Dies kann z. B. auch bedeuten, Spenden für das Krankenhaus zu sammeln oder die Wände in der Kinderstation neu zu streichen. Natürlich ist es äußert nützlich, wenn du bereits ein wenig Spanisch sprichst. Wenn du kein Spanisch kannst oder du deine Kenntnisse nicht für ausreichend hältst, empfehlen wir zuerst einen Sprachkurs vor Ort zu
absolvieren. Du hast auch die Möglichkeit einen Teil deiner Zeit in einer ländlichen Gemeinde bei der ärztlichen Versorgung der indianischen Huichol mitzuarbeiten. Die Huichol lebten schon vor der Eroberung durch die Spanier in isolierten Gemeinschaften hoch in den Bergen der Sierra Madre. Bei diesem Projekt wirst du Gelegenheit haben mit dem Gemeindearzt zu arbeiten, sowie mehr über die traditionelle eingeborene Medizin zu erfahren. Das Leben hier unterscheidet sich stark von dem in den Städten. Du wirst in der Huichol Gemeinde in den Bergen unter den gleichen Bedingungen leben, wie die Einheimischen.

Preise:

Preis pro Monat:
· Januar – Dezember 1.595 €
· Verlängerungswoche 300 € / Verlängerungsmonat 1195 € 







Angebot gilt
von: 01. Januar 2018
bis: 31. Dezember 2018

Info: PDF
MXV01MED..pdf
(359.9 KB)




Mehr Angebote vom Typ Helpandtravel
Startseite Australien-Reisen Neuseeland-Reisen Südafrika-Reisen Lateinamerika-Reisen weltweit reisen Reisebüro hm touristik Newsletter
Kontakt Sitemap Impressum Allgemeine Reisebedingungen (ARB) Datensicherheit atmosfair

 

Angebots-ID: 865